Liveblog zum Lügde-Prozess: Lange Haftstrafen für Andreas V. und Mario S.

Janet König

  • 0
Nur wenige Minuten dauert es am Donnerstagmorgen, bis das Urteil gesprochen ist: Zwölf Jahre Haft für den Steinheimer Mario S. und 13 Jahre Haft für Andreas V. verhängt die Kammer. Beide sollen anschließend in Sicherungsverwahrung untergebracht werden. - © Bernhard Preuß
Nur wenige Minuten dauert es am Donnerstagmorgen, bis das Urteil gesprochen ist: Zwölf Jahre Haft für den Steinheimer Mario S. und 13 Jahre Haft für Andreas V. verhängt die Kammer. Beide sollen anschließend in Sicherungsverwahrung untergebracht werden. (© Bernhard Preuß)

Detmold. Nach knapp zwei Monaten Verhandlung hat die Jugendschutzkammer unter dem Vorsitz von Richterin Anke Grudda am Donnerstagmorgen das Urteil im Lügde-Prozess gegen Andreas V. und Mario S. gesprochen. Die Männer haben über Jahrzehnte hinweg mindestens 41 Kinder auf einem Campingplatz in Elbrinxen missbraucht.

Die Kammer verurteilt Andreas V. zu 13 Jahren und Mario S. zu 12 Jahren Haft. Für beide Täter sieht das Gericht die anschließende
Sicherungsverwahrung vor. Eine Gutachterin hatte während des Prozesses befunden, dass beide Männer auch nach langjähriger Haft weiter eine Gefahr für Kinder darstellen können. Die Staatsanwaltschaft hatte vierzehn Jahre Haft für Andreas V. und zwölfeinhalb Jahre für Mario S. gefordert.

Die LZ berichtet live aus dem Landgericht


Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!