Mann wird bei Schlägerei in Oerlinghauser Gaststätte mit Messer verletzt

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
  3. Blaulicht
- © Symbolbild: dpa
Blaulicht (© Symbolbild: dpa)

Oerlinghausen. In einer Gaststätte an der Oerlinghauser Hauptstraße hat sich am frühen Donnerstagmorgen eine Schlägerei zwischen einer Zweier- und einer Dreiergruppe gebildet. Wie die Polizei schreibt, wurde dabei ein 30-Jähriger durch einen Messerstich schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Das 30-jährige Opfer war gemeinsam mit einem 33-jährigen Bekannten in dem Lokal und geriet mit einer dreiköpfigen Gruppe anderer Gäste in einen Streit, der in eine körperliche Auseinandersetzung ausartete. Dabei wurde nicht nur Mobiliar in Mitleidenschaft gezogen. Mit einer Stichverletzung musste der 30-Jährige stationär im Klinikum aufgenommen werden.

Tatverdächtig ist ein 47-Jähriger aus Oerlinghausen, der am Ort des Geschehens festgenommen wurde. Die Ermittlungen nach dem genauen Hergang des Sachverhaltes dauern derzeit an, heißt es abschließend.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!