Oerlinghauser kämpfen für ihr Gericht

Horst Biere

  • 0
Aufruf zum Protest. Mit Trommel, Querflöten und einem große Schild wurden Oerlinghauser Bürger im Januar 1931 zu einer Demonstration eingeladen. Zweck war die Erhaltung des örtlichen Amtsgerichts. Seinerzeit lautete die Inschrift auf dem Plakat, „Oerlinghauser! Tut Eure Pflicht!". - © Repro: Horst Biere / Quelle: AFM
Aufruf zum Protest. Mit Trommel, Querflöten und einem große Schild wurden Oerlinghauser Bürger im Januar 1931 zu einer Demonstration eingeladen. Zweck war die Erhaltung des örtlichen Amtsgerichts. Seinerzeit lautete die Inschrift auf dem Plakat, „Oerlinghauser! Tut Eure Pflicht!". (© Repro: Horst Biere / Quelle: AFM)

Stadtgeschichte: Mit einer großen Demo setzten sich Bürger für den Erhalt des Amtsgerichts ein.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.