Betrunkener Bielefelder landet in Oerlinghauser Straßengraben

veröffentlicht

  • 0
Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. - © Bernhard Preuß
Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. (© Bernhard Preuß)

Oerlinghausen. Ein 50-jähriger Mann aus Bielefeld war am Samstagabend gegen 23.20 Uhr mit seinem Volvo auf der Tunnelstraße in Richtung Leopoldshöhe unterwegs, als er in Höhe der Fußgängerbrücke „Hanegge" laut Mitteilung der Polizei nach links von der Fahrbahn abkam. Er kreuzte die Gegenfahrspur und landete im Straßengraben. Der leicht verletzte Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Bielefeld gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen, da er unter Alkoholeinfluss stand. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, ein Strafverfahren eingeleitet. Der Wagen musste mittels eines Krans aus dem Graben geborgen werden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare