Prunksucht war verboten

Horst Biere

  • 0
Schlichte, graue, zumeist selbstgefertigte Kleider durften die Menschen auf dem Lande tragen. Selbst Anfang des vergangenen Jahrhunderts sind Oerlinghauserinnen – hier am Steinbült – mit einfachen dunklen Sachen bekleidet. Repro: Horst Biere / Quelle: Stadtarchiv - © Repro: Horst Biere / Quelle: Stadtarchiv
Schlichte, graue, zumeist selbstgefertigte Kleider durften die Menschen auf dem Lande tragen. Selbst Anfang des vergangenen Jahrhunderts sind Oerlinghauserinnen – hier am Steinbült – mit einfachen dunklen Sachen bekleidet. Repro: Horst Biere / Quelle: Stadtarchiv (© Repro: Horst Biere / Quelle: Stadtarchiv)

Stadtgeschichte: Die Kleiderordnung des lippischen Grafen von 1684 schrieb den Menschen vor, was sie tragen durften. Vor allem kein ausländisches Tuch.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.