Verein "Flying Hope" hilft Oerlinghauser Familie bei besonderem Urlaub

Knut Dinter

  • 0
Der Flug ersparte viel Zeit bei der Anreise. Pilot von „Flying Hope“, Georg Kraus (v. l.), Melanie Meise mit Anni und Maja. - © Knut Dinter
Der Flug ersparte viel Zeit bei der Anreise. Pilot von „Flying Hope“, Georg Kraus (v. l.), Melanie Meise mit Anni und Maja. (© Knut Dinter)

Der Plan von einer Kreuzfahrt mehrerer Familien mit schwerst kranken Kindern ist gescheitert, eine Alternative aber für eine Oerlinghauser Familie möglich geworden. Dank der Hilfe von "Flying Hope".

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!