Betrunkener Fahrer flüchtet und lässt Auto auf dem Dach liegend zurück

veröffentlicht

  • 0
Die Polizei mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. - © Symbolbild: Pixabay
Die Polizei mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. (© Symbolbild: Pixabay)

Oerlinghausen. Ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei in der Nacht zu Samstag: Gegen kurz vor 1 Uhr wurden die Beamten in die Holter Straße alarmiert, weil dort ein Auto auf dem Dach lag. Vor Ort fanden die Polizisten zwar den Wagen, vom Fahrer allerdings zunächst keine Spur.

Offenbar war der Fahrer in Richtung Tunnelstraße unterwegs gewesen, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach links von der Fahrbahn abkam, heißt es im Polizeibericht. Der schwarze Renault Clio mit GT-Kennzeichen kam ins Schleudern und überschlug sich.

Zeugen beobachteten einen jungen Mann, der aus dem Wagen kam und zu Fuß fortging. Aufgrund der Zeugenbeschreibung konnte eine Streifenbesatzung den Fahrer ausfindig machen. "Der 23-Jährige Mann aus Schloß Holte-Stukenbrock stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss", schreibt die Polizei. Eine Blutprobe wurde genommen. Der Mann hat keine gültige Fahrerlaubnis. Der Wagen wurde abgeschleppt, der Sachschaden beträgt rund 12.000 Euro. Weitere Ermittlungen laufen.

Wer Hinweise zum Unfallhergang geben kann, meldet sich bitte telefonisch beim Verkehrskommissariat in Bad Salzuflen unter Tel. 05222-98180.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare