Der Seerosenteich in Brakelsiek verliert Wasser

Michaela Weiße

  • 0
Sinkender Wasserstand: Susanne Hoffmann, stellvertretende Leiterin der Forstabteilung des Landesverbandes Lippe und Leiterin des Forstdezernats Schieder, und Matthias Füller, Leiter der Biologischen Station Lippe, begutachten den Seerosenteich auf dem Mörth, der im Spätsommer saniert werden soll. - © Michaela Weiße
Sinkender Wasserstand: Susanne Hoffmann, stellvertretende Leiterin der Forstabteilung des Landesverbandes Lippe und Leiterin des Forstdezernats Schieder, und Matthias Füller, Leiter der Biologischen Station Lippe, begutachten den Seerosenteich auf dem Mörth, der im Spätsommer saniert werden soll. (© Michaela Weiße)

Stellenweise ist das künstlich angelegte Gewässer auf dem Mörth bei Brakelsiek nur noch 30 Zentimeter tief. Landesverband und Bio-Station wollen den Lebensraum erhalten.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen. Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!