78-jähriger Mann soll Schülerin angefahren haben

veröffentlicht

  • 0
- © Freya Köhring
Polizeiwagen (© Freya Köhring)

Schlangen. Die Polizei hat einen 78-Järigen ermittelt, der am Donnerstag, 1. März, eine 11-Jährige auf der Kohlstädter Straße angefahren haben soll. Die Schülerin wollte in Begleitung einer Freundin gegen 13.15 Uhr die Kohlstädter Straße in Höhe des Rewe-Marktes überqueren, als ein heller Kleinwagen vom Parkplatz auf die Kohlstädter Straße einbog und in Richtung Bad Lippspringe fuhr. Der Wagen erwischte die 11-Jährige am Fuß, so dass sie später in ärztliche Behandlung musste.

Nach der Veröffentlichung gingen einige Hinweise aus der Bevölkerung beim Verkehrskommissariat in Detmold ein. Zusammen mit den dort vorliegenden Ermittlungsergebnissen führten diese zu einem 78-Jährigen aus Bad Lippspringe, der am vergangenen Freitag mit dem Vorwurf konfrontiert wurde. Laut Polizeiangabne seine  die ermittlungen allerdings aufgrund einiger Unklarheiten noch nicht abgeschlossen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!