Pflegerin wird im GPZ fast erwürgt: "Ich hatte Todesangst"

Janet König

  • 1
In Saal 165 geht es am Montag um ein Sicherungsverfahren. Der Beschuldigte muss sich wegen versuchten Totschlags verantworten. - © Janet König
In Saal 165 geht es am Montag um ein Sicherungsverfahren. Der Beschuldigte muss sich wegen versuchten Totschlags verantworten. (© Janet König)

Ein 45-Jähriger aus Lage steht wegen versuchten Totschlags vor Gericht. Sein Opfer, eine 30-jährige Krankenpflegerin, hat großes Glück.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!