Von 250 Kilo auf die Hälfte: Oesterholzer erzählt zum Welt-Adipositas-Tag von seinem Weg

Michaela Weiße

  • 0
Carsten Tegeler zeigt auf dem Smartphone, wie er früher aussah, als er noch mehr als das Doppelte seines heutigen Gewichts wog. "Wasted Life" ist auf seinen Unterarm tätowiert - das sieht er heute sicher nicht mehr so. - © Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge gGmbH
Carsten Tegeler zeigt auf dem Smartphone, wie er früher aussah, als er noch mehr als das Doppelte seines heutigen Gewichts wog. "Wasted Life" ist auf seinen Unterarm tätowiert - das sieht er heute sicher nicht mehr so. (© Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge gGmbH)

Welt-Adipositas-Tag: Carsten Tegeler hat sein Gewicht von knapp 250 auf 115 Kilogramm reduziert. Der 48-Jährige hat dank eines Schlauchmagens neue Lebensqualität gewonnen.


„Ich fühle mich jetzt richtig gut", sagt Carsten Tegeler aus Oesterholz. Fast 250 Kilo brachte der 1,95-Meter-Mann auf die Waage. Dank einer Operation, bei der Tegeler ein Großteil seines Magens entfernt worden ist, wiegt er jetzt nur noch 115 Kilo. Das Gewicht hält er bereits seit einem Jahr. „Und so soll es auch bleiben", zeigt sich der Oesterholzer fest entschlossen, auch in Zukunft auf seine Ernährung zu achten...

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.