Live-Kochshow am 11. April mit Stephan Büker

Seda Hagemann

  • 0
Stephan Büker freut sich auf viele Köche, die den Brei bestimmt nicht verderben werden. - © Jannik Stodiek
Stephan Büker freut sich auf viele Köche, die den Brei bestimmt nicht verderben werden. (© Jannik Stodiek)

Kreis Lippe. Die Messer sind gewetzt, die Stimmen geölt, die Kameralinsen geputzt: Wir sind bereit für unsere erste Live-Kochshow im Internet am Sonntag, 11. April. Einer von Lippes bekanntesten Köchen wird via Internet zu Ihrem persönlichen Koch. Zusammen mit Stephan Büker vom Landhaus Begatal in Dörentrup zaubern Sie ein tolles Drei-Gänge-Menü. Jeder kann mitmachen. Und versprochen wird vor allem eins: Es wird lecker!

„Ich koche die Vorspeise und den Hauptgang live vor und die Zuschauer kochen parallel in ihrer Küche mit", erklärt Stephan Büker das geniale Prinzip des Live-Kochens. Er war sofort Feuer und Flamme für die Idee der Lippischen Landes-Zeitung, eine Veranstaltung der etwas anderen Art zu bieten in diesen schweren Zeiten.

„Wir machen das Beste aus den Umständen. Ich lade mich quasi zu Ihnen nach Hause ein und koche mit Ihnen am heimischen Herd", scherzt Büker, der sich ein wohlklingendes Menü hat einfallen lassen. „Kartoffel/Zucchini-Reibeplätzchen mit Lachs/ Matjestartar an Wildkräutersalat", nennt er die Vorspeise. „Danach geht es weiter mit Schweinefilet oder Hähnchenbrust mit einer Kräuter-Hollandaise. Dazu kreieren wir einen leckeren Kartoffel-Artischocken-Bohnen-Salat", leitet Büker zum Hauptgang weiter.

Aphrodites Creme zum Dessert

Kochen hat auch etwas mit Geduld zu tun, „deswegen fangen wir um 16 Uhr, dann ist das Essen bis 18.30 Uhr auf dem Tisch. Eine perfekte Zeit fürs Abendessen", ergänzt Stephan Büker, der es kaum erwarten kann, die Zuschauer mit auf eine kulinarische Reise zu nehmen.

Und das Dessert? „Wenn wir das auch an dem Tag machen würden, müssten wir schon mittags starten. Dafür gönne ich unseren Zuschauern den Sonntag zu sehr", lacht Büker. „Wer möchte, kann die Schichtcreme aus Joghurt, Vanille und Kirschen einen Tag vorher zubereiten. Dann ist am Kochabend alles vorbereitet", empfiehlt Büker. „Die Zubereitung des Desserts werden wir vorab noch in der Zeitung und im Video erklären." Er wird am Tag des Events übrigens zusammen mit seinem Sohn in der Küche stehen und kochen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

„Alles, was unsere Leser brauchen, ist ein Tablet oder Notebook, Internet, eine Küche und Freude am gemeinsamen Kochen und Fachsimpeln", zählt Barbara Lucas von der LZ auf. Doch keine Angst, niemand muss selbst vor die Kamera, wenn er nicht möchte. Wer die Einkäufe im Vorfeld besorgt hat, ist bestens gerüstet für einen unterhaltsamen Kochabend."

Jeder nach seinem Geschmack

„Wir haben bei dem Menü Wert darauf gelegt, dass bei allen Gerichten ein geschmacklicher Spielraum ist. Das heißt, wer kein Schweinefilet möchte, nimmt eine Hähnchenbrust, Lachssteak oder einen vegetarischen Bratling für die Hauptspeise. Der eine mag vielleicht keine Artischocken, sondern möchte lieber frischen Spargel nehmen. Das alles ist problemlos möglich. So ist für jeden Geschmack etwas dabei", sagt Stephan Büker.

Wie genau kann man nun mitmachen? „Das ist ganz einfach. Wir werden am Sonntag, 11. April live aus der Küche des Landhauses Begatal senden. Stephan Büker wird kochen und die Teilnehmer können das Menü einfach in ihrer Küche mitkochen", erklärt Lucas. Es bleibt Zeit für spannende Fakten und Hintergrundgeschichten, schließlich ist Stephan Büker nicht nur ein guter Koch, sondern auch ein guter Redner, was er auch in seinem Podcast „So schmeckt Büker" gerne unter Beweis stellt.

Doch das Ganze ist keine Einbahnstraße. Denn die Zuschauer bekommen ebenfalls die Möglichkeit, Stephan Büker Fragen zu stellen oder ihre Werke zu präsentieren. „Wir freuen uns auf einen genussreichen Abend, der allen viel Freude bereitet", sagt Lucas.

Die Live-Kochshow ist gratis und startet am Sonntag, 11. April um 16 Uhr. Alle Infos und Rezepte für den Kochabend finden Sie weiter unten. Fragen können vorab per Mail an marketing@lz.de gestellt werden.

Zum Herunterladen
  1. Die Einkaufsliste für das Menü
Information

Die Einkaufsliste


Das Menü ist für zwei Personen berechnet, lässt sich aber auf vier ausweiten. Die Lebensmittel müssen von allen Teilnehmern im Vorfeld eingekauft werden. Einzelne Zutaten können nach Geschmack ausgetauscht werden (Spargel anstelle von Artischocken). Die Liste gilt fürs gesamte Menü.

Vorspeise
Lachs-Matjestatar mit Honig-Dill-Sauce, dazu 
Kartoffel-Zucchini-Reibeplätzchen und Wildkräutersalat mit Himbeerdressing

Hauptgang
Schweinefilet mit Kräuterhollandaise und Kartoffel- Artischocken-Bohnen-Salat

Dessert
Aphrodites Creme

Die Zutaten:
500g Kartoffeln, festkochend
1 Zucchini
100g frisches Lachsfilet
50g frisches Matjesfilet
2 x 200g frisches Schweinefilet (Mittelstück), alternativ Hähnchenbrust, Lachssteak (mit Haut) oder vegetarische Alternative
1 Glas Artischockenherzen (wahlweise frischer Spargel)
100g Stangenbohnen
1 Glas weiße Bohnen, 50g
100g Kaiserschoten
250g Cherrytomaten
Gemüsebrühe
Wildkräutersalat (küchenfertig)
70 ml Balsamicoessig hell
500ml Rapsöl
50ml Olivenöl
200g TK-Himbeeren
1 Gemüse-Zwiebel
2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
50g Pinienkerne
250g Butter
30g Honig
70g Senf, mittelscharf
5 Eier
2 (Bio-)Zitronen
3 (Bio-)Limetten
20g Speisestärke
Salz, Pfeffer, Zucker Muskat und Ahornsirup
150ml Weißwein
Frische Kräuter: Rosmarin, Thymian, Dill, Koriander, Petersilie, Estragon

Das Dessert sollte möglichst am Vortag zubereitet werden. Eine genaue Anleitung dafür finden Sie hier

´ 250g Griechischer
Joghurt
´ 20g Speisestärke
´ 4 x Vanillin-Zucker
´ 1 Packung Cookies, Geschmack nach Wahl
´1 Gl. Schattenmorellen

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare