Lecker Lippe Live: Drei-Gänge für ein Halleluja mit Jürgen Rabe

Seda Hagemann

  • 0
Lecker Lippe Live: Jürgen Rabe freut sich sehr auf seine Rolle als Gastgeber der zweiten Kochshow.  - © Seda Hagemann
Lecker Lippe Live: Jürgen Rabe freut sich sehr auf seine Rolle als Gastgeber der zweiten Kochshow.  (© Seda Hagemann)

Kreis Lippe. Kochen ist mehr als die reine Zubereitung eines Gerichts. Es beginnt bereits mit guten Produkten – davon ist Lippes Kochausbilder Jürgen Rabe überzeugt. Darum hat er sich für sein Menü auch von regionalen und saisonalen Produkten inspirieren lassen. „Natürlich ist auch die ein oder andere außergewöhnlichere Zutat dabei, aber wir haben darauf geachtet, dass alle Waren für unser Drei-Gänge-Menü auch überall in Lippe eingekauft werden können – egal ob auf einem der vielen Wochenmärkte oder in einem gut sortierten Supermarkt."

Am Samstag, 5. Juni, ist es wieder Zeit für das gemeinsame Live-Kochevent der LZ. „Wir haben so viele positive Reaktionen auf die Premiere mit Stephan Büker im April erhalten, dass wir uns dazu entschlossen haben, weiterzumachen. Und während der Premierensendung hatte sich der erfahrene Kochausbilder Jürgen Rabe ja bereiterklärt, bei der zweiten Sendung die Rolle des Gastgebers zu übernehmen", sagt Barbara Lucas vom LZ-Marketing.

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesagt, getan. Jürgen Rabe hat schon Tausende Köche im Felix-Fechenbach-Berufskolleg ausgebildet. Zudem ist er im Köcheclub aktiv und gibt selbst Kochkurse im Hangar. Darum war das Menü schnell kreiert. „Ich habe für die Vorspeise einen Salat mit Spargel ausgesucht. Zu grünen und weißen Spargelspitzen gibt es ein mediterranes Topping und wahlweise eine Riesengarnele oder Jacobsmuschel. Das ist leicht, lecker und passt wunderbar in die Jahreszeit", leitet Rabe sein Menü ein.

Für die Hauptspeise bedient er sich hingegen einer alten französischen Zubereitungsart „Das Garen in Papier hat Tradition", sagt der 63-Jährige. Und es passt natürlich hervorragend zur Lippischen Landes-Zeitung – wobei für die Zubereitung der Hauptspeise natürlich Backpapier gewählt werden sollte. „Wir garen eine Maispoulardenbrust darin auf Frühlingsgemüse." Im Papier werde sich der Sud von Gemüse und Fleisch ansammeln und so zu einer schmackhaften Sauce für das Gericht, das zudem ohne Sattmacher-Beilage auskommt. „Wir wollen ja fit in den Frühling, da reicht uns die Gemüseauswahl", sagt Rabe.

Auch dabei kann jeder Teilnehmer selbst entscheiden, welches Gemüse er verwenden möchte. Eine weitere Besonderheit: Das Gericht kann auch auf dem Grill zubereitet werden. „Dabei ist es nur wichtig, das Backpapier gegen Alufolie auszutauschen – beide Varianten schmecken.

Die Vorspeise: Salat aus Spargelspitzen mit mediterranem Gemüse und Jacobsmuschel. - © Seda Hagemann
Die Vorspeise: Salat aus Spargelspitzen mit mediterranem Gemüse und Jacobsmuschel. (© Seda Hagemann)

Zum Dessert werden – ebenfalls passend zur Saison – unter anderem Erdbeeren serviert. „Sie harmonieren perfekt mit Basilikum. Unser Vanille-Lemon-Curd gibt dem Dessert einen kleinen süß-sauren Pfiff und mit dem Bisquit wird der Nachtisch auch noch luftig-leicht", sagt Jürgen Rabe.

Die Kochshow übertragen wir am Samstag, 5. Juni, live ab 16.30 Uhr auf LZ.de und unserem Youtube-Kanal. Wer dabei sein will oder noch Fragen hat, kann vorab eine E-Mail an marketing@lz.de mit dem Betreff „Lecker Lippe" schreiben. Am 5. Juni schalten wir erneut unser Lesertelefon für Fragen unter Tel. (0160) 579 555 8 frei.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare