Das Treiben eines Lemgoer Barbesitzers hat in den 80ern die lippische Justiz auf Trab gehalten. Wie es dazu kam und wie der Fall ausgeht, lesen Sie in unserer sechsteiligen Sommerserie zu "Lippe kriminell". - © Symbolbild: Pixabay

Lippe kriminell
Mammutprozess um Lemgoer Barbesitzer geht 1990 zu Ende - Letzter Teil

Das Treiben eines Lemgoer Barbesitzers hat in den 80ern die lippische Justiz auf Trab gehalten. Wie es dazu kam und wie der Fall ausgeht, lesen Sie in unserer sechsteiligen Sommerserie zu "Lippe kriminell". (© Symbolbild: Pixabay)

Rund 20 Zeugen haben ausgesagt, einige davon verstrickten sich immer wieder. Einem Staatsanwalt und einem Richter wurden Befangenheit vorgeworfen.

Eineinhalb Monate sind bereits vergangen, als der siebte Prozesstag gegen Josef H., (alle Namen von der Redaktion geändert) den ehemaligen Lemgoer Barbesitzer beginnt. Wegen schwerer Körperverletzung und Förderung der Prostitution steht der Lemgoer bereits seit Ende November 1989 vor Gericht. Immer wieder scheint durchzuklingen, dass Zeugen in diese oder jene Richtung manipuliert sein könnten. Doch einige erscheinen auch gar nicht erst vor Gericht. So wie an diesem Januarmorgen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

von Yvonne Glandien

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!