Im April 1976 verliert ein junger Soldat auf dem Gelände der Augustdorfer Rommelkaserne die Nerven. - © Niklas Böhmer

Lippe kriminell
Junger Soldat verliert 1976 die Nerven und flüchtet in Wildwest-Manier

Im April 1976 verliert ein junger Soldat auf dem Gelände der Augustdorfer Rommelkaserne die Nerven. (© Niklas Böhmer)

Nötigung, Fahnenflucht, Waffengebrauch, Freiheitsberaubung - es sind eine Reihe von Straftaten, für die sich ein 22-Jähriger vor Gericht verantworten muss. Der junge Soldat galt in Augustdorf als zurückhaltend und unauffällig und war nie negativ in Erscheinung getreten - bis zum 27. April 1976.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

von Niklas Böhmer
am 21.06.2020 um 17:30 Uhr

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!