Mordanschlag gegen Seniorin wird 2006 zu spektakulärem Indizienprozess

Niklas Böhmer

  • 0
Aus ihrem brennenden Schlafzimmer kann sich die damals 87-jährige Gaby R. (Name geändert) noch retten. Für die Seniorin ist es der Beginn eines Leidensweges. - © Symbolbild: Pixabay
Aus ihrem brennenden Schlafzimmer kann sich die damals 87-jährige Gaby R. (Name geändert) noch retten. Für die Seniorin ist es der Beginn eines Leidensweges. (© Symbolbild: Pixabay)

Schwer verletzt kann sich die 87-Jährige aus ihrem brennenden Schlafzimmer in Sicherheit bringen. Was folgt, ist ein spektakulärer Prozess wegen versuchten Mordes...


Wie die LZ im Jahr 2006 berichtet, war gegen 4 Uhr in einem Wäschekorb plötzlich Feuer ausgebrochen. Mit schweren Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung wird die damals 87-jährige Frau in einer Spezialklinik in Hannover stationiert. Währenddessen geht die Kriminalpolizei der Brandursache nach. Schnell wird klar, dass jemand das Feuer mit böswilliger Absicht gelegt haben muss. 

In den Fokus der Behörden rückt zeitnah eine Person aus dem unmittelbaren familiären Umfeld: die Enkelin des Opfers...

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!