Blomberger Paar feiert Gnadenhochzeit: Die Liebe entfachte im Tanzsaal

Greta Wiedemeier

  • 0

Blomberg-Istrup. Jeder für sich hat eine ereignisreiche Kindheit hinter sich – sie in Schlesien, er im Rheinland. In Lippe haben sich Irene und Otto Smolenaers im Jahr 1948 kennengelernt und bis heute viele schöne Jahre gemeinsam verbracht.

„Gnadenhochzeit" feiern sie heute – 70 Ehejahre liegen hinter dem früheren Tischler und der begnadeten Hobby-Stickerin. „Man muss alles in Ruhe besprechen können, Rücksicht nehmen und auch mal nachgeben. Bei uns gibt es keinen Streit", erzählen die beiden Istruper vom Geheimnis ihrer Beziehung. Ihren Anfang hat diese im Tanzsaal in Herrentrup genommen.

Die Hochzeitsfeier fand zwei Jahre später, 1950, im Gasthaus Rose in Blomberg statt. „Vorher ist mein Mann immer zu Fuß nach Tintrup gekommen, wo ich auf einem Hof gearbeitet habe", erinnert sich die heute 94-jährige Irene Smolenaers noch gut. Zwei Kinder, ein Enkelkind und seit 1965 auch ein eigenes Haus verbinden das Paar.

Das Tanzen war noch lange ein gemeinsames Hobby – viele Mittwochabende verbrachten sie beim Tanz in Elbrinxen. „Heute geht das nicht mehr ganz so locker", schmunzelt der 92-jährige Otto Smolenaers. Regelmäßig führten Urlaubsreisen das Ehepaar, das viele Jahre beim lippischen Arbeitgeber „Phoenix Contact" tätig war, ins Allgäu oder nach Mallorca.

Nachdem bereits einige Hochzeitstage groß zelebriert wurden, möchte das Ehepaar Smolenaers es in diesem Jahr ruhig angehen lassen: „Wir feiern im kleinen Kreis, das ist auch mal schön."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!