Verteidiger von Reinhold Hanning legen Revision ein

veröffentlicht

  • 0
Der ehemalige SS-Wachmann Reinhold Hanning sitzt zwischen seinen Anwälten Andreas Scharmer (l) und Johannes Salmen in der Anklagebank. Das Gericht hat Hanning zu fünf Jahren Haft verurteilt. - © dpa
Der ehemalige SS-Wachmann Reinhold Hanning sitzt zwischen seinen Anwälten Andreas Scharmer (l) und Johannes Salmen in der Anklagebank. Das Gericht hat Hanning zu fünf Jahren Haft verurteilt. (© dpa)

Detmold. Gegen das Urteil des Schwurgerichts vom 17. Juni im Fall Reinhold Hanning haben nach Ablauf der Revisionsfrist beide Verteidiger des Angeklagten
sowie insgesamt neun Nebenklägervertreter Revision eingelegt.

Der angeklagte Reinhold Hanning war wegen Beihilfe zum Mord in 170.000 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt worden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!