Wandern wird auch bei jungen Menschen beliebter

Raphael Bartling

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Mythenweg
Die jüngere Generation geht genauso gern wandern wie die ältere. Zahlreiche Fotos im Netz dokumentieren den Trend. - © Symbolbild: Pixabay
Die jüngere Generation geht genauso gern wandern wie die ältere. Zahlreiche Fotos im Netz dokumentieren den Trend. (© Symbolbild: Pixabay)

Kreis Lippe. Früher für viele zu eintönig, zieht es mittlerweile immer mehr Menschen in die freie Natur. Laut dem Deutschen Wanderinstitut gehen 37 Millionen Deutsche in ihrer Freizeit wandern. Über zehn Millionen davon sind zwischen 14 und 39 Jahre alt. Bei den jungen Menschen ist „die Mutter aller Leibesübungen" beliebter denn je. Tendenz immer weiter steigend.

Für viele spielt der „Fitnessfaktor" eine große Rolle. Körperliche Betätigung ohne größere Anstrengung. Doch auch das aktive Erleben der Natur spielt für die jüngere Wandergeneration eine wichtige Rolle. Für viele ist es mittlerweile zu einem Lebensgefühl geworden. „Auch wir merken, dass derzeit immer mehr jüngere Leute unseren Laden aufsuchen", berichtet Martin Brandt, Inhaber vom Outdoor-Sportgeschäft „Zugvogel" in Detmold. Urbane Trendsetter würde es hinaus in Wald und Wiesen ziehen. Für viele werde das Naturerlebnis zum Lifestyle-Faktor.

Vor allem für die junge Generation sei das Wandern aber auch die Möglichkeit, sich von stressigen Situationen im Beruf oder Alltag frei zu machen. „Wir werden alle immer häufiger mit wachsenden Anforderungen konfrontiert. Wandern und die Erlebnisse in der Natur helfen, zur Ruhe zu kommen und herauszufinden, wer man eigentlich ist", sagt Brandt.

Die klassische Wanderkarte lässt sich derweil in den Rucksäcken der Naturliebhaber vergeblich suchen. An dessen Stelle rücken das Smartphone oder der GPS-Tracker. Besonders beliebt: Fotos und Videos zu den Wanderungen können prompt über die sozialen Netzwerke an Familie, Freunde und in die ganze Welt übermittelt werden.

Ganze 72 Millionen Veröffentlichungen finden sich dementsprechend auf Instagram unter dem Hashtag „Wanderlust". Günter Weigel, Projektleiter vom „WALK"-Kompetenzzentrum Wandern weiß: „Für junge Leute müssen es Wege sein, die über Stock und Stein führen und Spaß machen. Ganz wichtig sind abwechslungsreiche Aussichten und interessante Wegpunkte, die das perfekte Fotomotiv abgeben."

In Lippe seien laut Weigel besonders die Routen im Bereich Silberbachtal/Velmerstot oder am Donoperteich für junge Wanderer interessant: „Die Wege führen durch abwechslungsreiches Gelände mit herausfordernden Aufstiegen. Aber auch Themenwege wie der Mythenweg in Lügde sind sehr beliebt. Besonders stark frequentiert ist der Augustdorfer Dünenpfad."

International

Martin Brandt: „Bei jungen Leuten sind vor allem der Jakobsweg und internationale Fernwanderwege sehr angesagt." Da gibt es etwa die fünf Routen umfassende „Via Alpina" von Triest nach Monaco, den „Sultans Trail" von Wien nach Istanbul oder den „Great Ocean Walk" in Australien.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!