Hier gibt's alle Infos zum Deutschen Wandertag in Detmold

Astrid Sewing

  • 0
Wandern im Wald in Bad Salzuflen. - © Teutoburger Wald Tourismus / Staatsbad Salzuflen / A. Hub
Wandern im Wald in Bad Salzuflen. (© Teutoburger Wald Tourismus / Staatsbad Salzuflen / A. Hub)

Kreis Lippe. Die lippische Grenze haben die Wimpelwanderer am Dienstag überschritten, am heutigen Mittwoch treffen sie sich an den Externsteinen mit Heimatministerin Ina Scharrenbach und Wanderbuchautor Manuel Andrack. Das ist der Beginn des Deutschen Wandertages, der neben mehr als 100 Touren in Lippe rund um Hermann, Externsteine und Köterberg auch ein großes Programm auf dem Schlossplatz in Detmold bietet.

Außerdem werden die Sieger des Photo Awards in einer Ausstellung im Kreishaus vorgestellt. Fast 1.800 Bilder wurden auf den Europäischen Fernwanderwegen E1 und R1 aufgenommen. Ab dem heutigen Mittwoch finden Sie zusätzlich das Magazin „Wandertag aktuell" täglich in Ihrer LZ. Zusätzlich finden Sie auf www.LZ.de/Wandern viele weitere Infos zu allen Veranstaltungen.

Umfrage zum Wandertag in Detmold



Willkommen in Lippe!

Ein Kommentar von Thomas Reineke

Bereits am Dienstag waren sie an vielen Orten zu 
sehen: Menschen in wetterfester Kleidung mit Rucksack und Wanderstöcken. Nicht, dass ein solches Bild in Lippe mit den vielen reizvollen Strecken, Landschaften und Orten ein seltenes ist, aber vormittags an einem normalen Werktag war die Häufung schon auffällig. Die Vorboten des 118. Deutschen Wandertags in Lippe-Detmold sind im Land des Hermann angekommen.

Und es werden in den kommenden Tagen Zehntausende Gäste sein, die aus ganz Deutschland und dem nahen Ausland anreisen, um das schöne Lipperland auf Wanderrouten kennen zu lernen. Allein die Besucherzahl macht deutlich, welch große Chance die Veranstaltung für die Tourismusregion ist. 1,6 Millionen Gäste-Übernachtungen zählte der Landesbetrieb Information und Technik im vergangenen Jahr für das Kreisgebiet. In die Statistik fließen übrigens nur Beherbergungsbetriebe mit mehr als zehn Betten ein. Für 2018 hoffen die heimischen Gastgeber auf weiter steigende Übernachtungszahlen.

Denn: Auch das Reiseverhalten der Deutschen insgesamt spielt Lippe in die Karten. Urlaub in der „Heimat" ist beliebt wie nie. Und dass Deutschland deutlich mehr bietet als Nord- und Ostseeküste sowie hohe Berge hat sich herumgesprochen. Die Lipper, gastfreundlich wie sie sind, freuen sich auf die vielen Besucher.

Die nächsten Tage werden dazu beitragen, die touristische Stellung des ehemaligen Fürstentums weiter und nachhaltig zu verbessern. Die Chance, dass Wandertagsgäste wieder kommen, ist groß. Deswegen: Herzlich willkommen in Lippe!

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!