Blomberger Straße wird für Festumzug gesperrt

Jana Beckmann

  • 0
Symbolbild Straßensperrung - © Pixabay
Symbolbild Straßensperrung (© Pixabay)
Marschroute und Sperrungen zum Festumzug beim Deutschen Wandertag 2018 - © Stadt Detmold
Marschroute und Sperrungen zum Festumzug beim Deutschen Wandertag 2018 (© Stadt Detmold)

Detmold. Die Wanderer sind los: Im Rahmen des 118. Deutschen Wandertages in Detmold gibt es nicht nur allerlei geführte Touren, Konzerte und weitere Aktionen im Rahmenprogramm, sondern auch einen großen Festumzug durch die Innenstadt. Damit dieser am Sonntag, 19. August, ungehindert am Hasselter Platz starten kann, wird die Blomberger Straße bereits ab Samstag, 18 Uhr, gesperrt.

Sperrung: Zunächst sind die Parkplätze, die sich zwischen Hasselter Platz und Falkenkrugstraße links und rechts der Fahrbahn befinden betroffen. Für diese gilt, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt, ein absolutes Halteverbot. Noch am Abend werde die Aufstellfläche für den Festumzug vorbereitet: Die Bereiche für 61 Vereine und zehn Musikgruppen seien zu kennzeichnen und die Versorgungsstände aufzubauen. Ab Sonntag, 19. August, 12 Uhr wird die Blomberger Straße dann zwischen dem Hasselter Platz und der Woldemarstraße für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Im oberen Teil bis zur Falkenkrugstraße werden bis zu 30 Busse der teilnehmenden Vereine abgestellt. Gegen 16 Uhr soll die Vollsperrung der Blomberger Straße wieder aufgehoben werden.

Marschroute: Der Festumzug durch die Innenstadt beginnt am Sonntag um 14 Uhr. Der Streckenverlauf gestaltet sich wie folgt: Leopoldstraße, Woldemarstraße, Rosental, Amei-de, Wall, Freiligrathstraße, Krumme Straße, Leopoldstraße, Schülerstraße bis hin zum Marktplatz. Während des Festumzuges sperrt die Polizei die Leopoldstraße kurzfristig – je nach Bedarf.

Stadtbus: Während des Festumzuges zwischen 14 und 16 Uhr können von den Bussen die Haltestellen Landesmuseum, Rosental, Weerthplatz, Hasselter Platz, Lippischer Hof (704) und Finanzamt (790) nicht bedient werden. Sie werden über die Paulinenstraße umgeleitet. Die Haltestellen der Linien 776/777, Blomberger Straße, Ehrenfriedhof und Falkenkrug, können am Sonntag ebenfalls zeitweise nicht bedient werden.

Polizei und Feuerwehr:„Die erforderlichen Sperrmaßnahmen sind auf ein Mindestmaß reduziert", heißt es in der Pressemitteilung der Stadtverwaltung. Einschränkungen im Anliegerverkehr seien notwendig, um das Veranstaltungsgelände zu sichern und den Innenstadtverkehr für die Linienbusse und die Einsatzfahrzeuge von Polizei und Feuerwehr frei zu halten. Die Veranstalter bitten um Verständnis.

Ansprechpartner: Fragen zum ÖPNV beantwortet die Stadtverkehrsgesellschaft, Tel. (05231) 977-177, Fragen zu den Absperrungen beantwortet die Stadt, Tel. 05231/977-0. Die Tourist-Information Lippe & Detmold steht für Auskünfte zum Programm unter Tel. (05231) 977-328 zur Verfügung – genau wie das Wandertagsbüro, Tel. (05231) 627975. Alle Informationen zum 118. Deutschen Wandertag sind darüber hinaus auch unter www.wandertag2018.de im Internet zu finden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!