Ärger auf lippischem Friedhof: Jogger nutzen Urnengrab als Trampelpfad

Erol Kamisli

  • 0
Nur die zentrale Stele weist auf die Gräber hin. Die Urnen sind nicht erkennbar unter der Grasfläche bestattet. Das Zauntor im Hintergrund zwischen den Gemeindemitarbeiterinnen Esther Alberti (links) und Andrea Batzer soll künftig gesperrt werden, damit keine Fußgänger oder Jogger über das Urnenfeld laufen. - © Bernhard Preuß
Nur die zentrale Stele weist auf die Gräber hin. Die Urnen sind nicht erkennbar unter der Grasfläche bestattet. Das Zauntor im Hintergrund zwischen den Gemeindemitarbeiterinnen Esther Alberti (links) und Andrea Batzer soll künftig gesperrt werden, damit keine Fußgänger oder Jogger über das Urnenfeld laufen. (© Bernhard Preuß)

Angehöriger beklagt eine Störung der Totenruhe durch Jogger, die die Abkürzung über den Friedhof nehmen. Nach LZ-Anfrage will die Stadt bis Weihnachten den Durchgang zum Wohngebiet schließen

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen. Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!