So erscheint Ihr Artikel in "Wir in Lippe"

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Wir in Lippe

Kreis Lippe. Die Lippische Landes-Zeitung ist um eine Facette reicher. Das neue, wöchentlich erscheinende Magazin „Wir in Lippe“ soll das Leben in Ihrer Nachbarschaft zeigen. Was machen die Vereine im Ort, wer organisiert Straßenfeste, was passiert im Dorf?

Um das Magazin mit viel Leben aus Lippe zu füllen, brauchen wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, Vereinssprecher und alle anderen, die in Lippe etwas unternehmen. Bitte schicken Sie uns die Dinge, die sie gerne veröffentlicht haben möchten. Gerne auch mit Fotos. Die Mailadresse lautet wirinlippe@lz.de.

Information
Sie können Ihre Beiträge auch per Post einsenden:

„Wir in Lippe“
LZ-Redaktion Lemgo
Mittelstraße 19
32657 Lemgo.

Beiträge an die Redaktion von „Wir in Lippe“ sollten eine Din-A4-Seite (Schrift Arial, Größe 11 P.) nicht überschreiten. Die Redaktion behält sich vor, hereingereichte Texte zu kürzen. Geben Sie bitte bei jeglichen Mitteilungen immer mindestens eine Telefonnummer für etwaige Rückfragen an. Fragen Sie bitte bei Wolf Scherzer, 05261-946612 (wscherzer@lz.de), nach, wenn Meldungen oder Texte nicht erscheinen oder der Termin für eine Terminbekanntgabe näher rückt.

Schreiben Sie bei Mails bitte immer in die Betreffzeile, wer was und von wo (Ort) mailt. Bitte verwenden Sie bei Mails keine „exotischen“ Dateiformate. Im Zweifelsfall kopieren Sie den Artikeltext anstelle eines Anhangs direkt in die E-Mail, das ist für die Redaktion am einfachsten. Die Bilder (siehe Leitfaden unten) hätten wir am liebsten als *.jpg im Anhang (gerne auch eine Auswahl).

Achten Sie bitte darauf, dass die E-Mails an die LZ nicht größer als 5 MB sind. Wollen Sie mehr (Fotos) versenden, verschicken Sie bitte mehrere Mails.

Die Foto-Elf Checkliste für das gute LZ-Bild

Wenn mehr als vier Punkte nicht erfüllt sind, dürfte das Bild kaum eine Chance haben, veröffentlicht zu werden. Dazu gibt es extra gekennzeichnete K.O.-Kriterien, die, wenn sie nicht gegeben sind, die Veröffentlichung allein unmöglich machen.

  • Ist das Hauptmotiv scharf? (K.O.-Kriterium)
  • Habe ich für den Termin/den Bericht prägende Motive eingefangen, und hat das Bild eine Aussage? Beispiel Feuerwehrfest: Auf der Hüpfburg springende Kinder dokumentieren überhaupt nicht das Ereignis (Hüpfburgen stehen überall). Daher: Das Bild muss unbedingt einen Feuerwehrbezug haben: zum Beispiel Kinder im Feuerwehrauto, Demonstrationsübungen, Blick von der Feuerwehrleiter, etc.
  • Ist das Motiv gleich gut ausgeleuchtet? (zum Beispiel keine Schatten in den Gesichtern)
  • Habe ich mit dem und nicht gegen das Licht fotografiert?
  • Steht das Hauptmotiv im Vordergrund und füllt den meisten Raum im Bild aus bzw. habe ich unnötiges Beiwerk weggelassen?
  • Ist das Motiv lebendig und nicht statisch?
  • Habe ich ein gutes Hoch- und ein gutes Querformat von dem Termin/Ereignis geschossen?
  • Sind alle Vor- und Zunamen (von links) der abgebildeten Personen genannt? (Gilt für Gruppen bis mindestens zehn Personen) K.O.-Kriterium
  • Habe ich bei der Abbildung von Minderjährigen das mündliche Einverständnis der Eltern/erwachsenen Begleiter eingeholt? K.O.-Kriterium
  • Haben die Bilder mindestens eine Auflösung von 500 KB? K.O.-Kriterium.
  • Habe ich ungewöhnliche Perspektiven im Bild; von oben nach unten oder von unten nach oben fotografiert?

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!