Waldfreibad Hörste liefert den Verein der Woche

Tanja Watermann

  • 0
Haben schon viel erreicht: Die Mitglieder des Fördervereins kümmern sich um das Waldfreibad in Hörste. Eine Besonderheit ist sicher auch die Tatsache, dass das Schwimmbecken mit frischem Quellwasser gespeist und über die Solaranlage erwärmt wird. - © Tanja Watermann
Haben schon viel erreicht: Die Mitglieder des Fördervereins kümmern sich um das Waldfreibad in Hörste. Eine Besonderheit ist sicher auch die Tatsache, dass das Schwimmbecken mit frischem Quellwasser gespeist und über die Solaranlage erwärmt wird. (© Tanja Watermann)

Lage-Hörste. In diesem besonders schönen Sommer ist das Waldfreibad Hörste an den warmen Tagen mit Besuchern gefüllt. Während die Jüngsten im Planschbecken spielen, haben sich die Mütter je nach Gusto einen sonnigen oder einen schattigen Platz auf der Wiese gesucht und lesen.

Die größeren Kids haben sich den knallgelben Riesen-Schwimmreifen besorgt und toben und tauchen ausgelassen durch das Wasser. Am Kiosk hat sich eine kleine Schlange gebildet – denn bei sonnigem Wetter und etlichen geschwommenen Bahnen ist es schön, sich vor Ort mit einem Eis oder einem kalten Getränk zu belohnen.

Zum Herunterladen
  1. Die aktuelle Ausgabe von "Wir in Lippe" als PDF

An solchen Tagen schauen die Vorstandsmitglieder des Freibadvereins Hörste zufrieden auf das bunte Gewusel auf der weitläufigen Fläche und sind sich absolut sicher, mit der Gründung des Vereins im Jahr 2004 alles richtig gemacht zu haben. In dem Jahr stand das Freibad – wie in vielen anderen Städten und Gemeinden auch – vor dem Aus. Das große Ziel war und ist es, das Freibad mit viel privatem Engagement zu zu erhalten. Viele der fast 300 Mitglieder im Verein sind selbst schon als Kinder hierher gekommen und haben stolz ihr Seepferdchen gemacht. Zunächst übernahm der Verein nur die Kassendienste und die Grünpflege, doch schnell mussten auch große Investitionen gestemmt werden – so musste eine defekte Elektroheizung ersetzt werden. Gemeinsam mit der Stadt Lage entscheid man sich auf eine moderne Solaranlage zu setzen, die für 70.000 Euro angeschafft und installiert wurde.

Die Kosten teilten sich der Verein und die Stadt Lage. Dies ist allerdings nur durch den Einsatz vieler helfender Hände, Mitglieder und Sponsoren möglich. Das Besondere am Waldfreibad Hörste ist sicher auch die Tatsache, dass das Schwimmbecken mit frischem Quellwasser gespeist und noch heute über die Solaranlage erwärmt wird. Für die Babys und jüngeren Kinder steht ein Planschbecken bereit, das mit einem großen Sonnenschirm ausgestattet ist und die Kleinen vor zu viel Sonne schützt. Die angrenzende große Matschanlage sowie eine Elefantenrutsche laden zum Spielen außerhalb des Beckens ein. Mütter und Väter können ihre spielenden Kinder auf bereitstehenden Bänken gut im Auge behalten und sich am Spiel freuen. Im 50 mal 15 Meter großen Becken gibt es neben einer Rutsche auch zahlreiche Wasserspielgeräte.

Die große Matschanlage mit Kletterturm (nicht im Bild) ist auch für Jan ein Spaß. Über verscheidene Wege kann es das Wasser leiten. - © Tanja Watermann
Die große Matschanlage mit Kletterturm (nicht im Bild) ist auch für Jan ein Spaß. Über verscheidene Wege kann es das Wasser leiten. (© Tanja Watermann)

Eine im Jahr 2017 angeschaffte „Insel" erfreut sich hoher Beliebtheit, auch bei den Jugendlichen. Diese vergnügen sich auch beim Wasserballspielen oder im Schwimmerbecken mit Sprunggrube, wenn sie beim Springen vom Ein- und Drei-Meter-Brett wilde Figuren zeigen. Während der Öffnungszeiten ist jederzeit ein Schwimmmeister vor Ort, der über die Sicherheit der Badegäste wacht. Wer genug vom kühlen Nass hat, kann sich auf dem Volleyballfeld, an der Tischtennisplatte oder am Fußballkicker mit Freunden oder anderen Badegästen austoben. Natürlich gibt es zu den Öffnungszeiten freies W-Lan für die Gäste, was insbesondere die Jugendlichen sehr schätzen. Für die „ältere Generation" gibt es nach dem Schwimmen die Möglichkeiten, sich auf verschiedenen Sitz- und Liegemöglichkeiten zu erholen. Insbesondere die beiden Strandkörbe am Beckenrand sind sehr beliebt. Es fällt den Besuchern auf, dass das Bad sehr gut gepflegt ist. Bunte, helle Farben sorgen außerdem für eine fröhliche Stimmung.

Das Atelier „Trio Art" aus Hörste hat die Räumlichkeiten, Umkleidekabinen, Garagen und das Kinderplanschbecken mit Illusionsmalereien in strahlenden Farben verschönert. Der Verein bietet im Bad das ganze Jahr über viele verschiedene Events an, die für die unterschiedlichsten Zielgruppen attraktiv sind. Sehr gut besucht ist der jährliche Freibadgottesdienst, bei dem der Pastor unter freiem Himmel predigt und der Posaunenchor des CVJM Stapelage vor der idyllischen Kulisse des Freibades spielt. Dann sieht man, dass das Freibad ein wahrer Ort der Begegnung ist. Jedes Jahr findet auch ein großes Sommerfest im Freibad statt. Bei Spiel und Spaß, einer Tombola mit tollen Preisen, Essen und Trinken, Musik und Aktivitäten im und ums Wasser lassen es sich alle Besucher gut gehen.

Das Highlight am Ende jeder Saison ist das Hundeschwimmen, zu dem besonders die vierbeinigen Freunde eingeladen sind. Dies geht natürlich nur am letzten Tag, bevor das Bad in den verdienten Winterschlaf geschickt wird. Bis zu 200 Hunde spielen, tauchen und schwimmen dann zeitgleich im Schwimmerbecken. Und wie bei den zweibeinigen Badegästen läuft auch bei den vielen Hunden jede Begegnung freundschaftlich ab – man kennt sich im Waldfreibad seit Jahren.

Gemeinsam stark

„Ein ehrenamtlich geführter Verein kann nur funktionieren, wenn alle ein bisschen mit anfassen", bestätigt Vorstandsmitglied Heinz Köster. „Kultur kostet Geld, daher ist in der heutigen Zeit immer auch eine Eigenleistung der Gemeinschaft notwendig", führt er aus.

Köster ist sich sicher, dass das Waldfreibad ohne das Engagement des Vereins längst geschlossen wäre. Daher wünscht sich der Vorstand noch mehr Hilfe. Diese kann im Freibad vielfältig eingesetzt werden: Wer handwerkliches Geschick hat, kann sich bei den zahlreichen kleinen Arbeiten rund um das Bad einbringen. Außerdem werden immer Helfer gesucht, die stundenweise die Kasse besetzten. „Es ist keineswegs so, dass wir hier Acht-Stunden-Schichten schieben. Dadurch ,dass jeder mal zwei Stunden hilft, können wir gemeinschaftlich viel erreichen", so Köster. Und wer doch zu wenig Zeit hat, kann das Bad als Mitglied unterstützen.

Veranstaltungen

Der Verein bietet in jedem Jahr attraktive Veranstaltungen an. Als nächste Aktion beginnt am 7. Juli das Freibadfest um 15 Uhr auf dem weitläufigen Gelände in Hörstet. Neben den Mitgliedern ist jedermann herzlich willkommen, um mitzufeiern.

Das Hundeschwimmen findet am letzten Tag der Saison statt. Dieses wird rechtzeitig angekündigt. Der Verein bietet außerdem in Zusammenarbeit mit dem DLRG Lage eine kostenlose Wassergewöhnung für die Kleinen an. Dies ist ein Schritt zum Heranführen an das Schwimmenlernen. Der Kursus findet am 28. Juni sowie am 5. und 12. Juli, jeweils von 17.15 bis 18 Uhr, im Freibad statt. Anmeldungen sind bei Doro Orzelski oder im Freibad möglich.

Kontakt

Förderverein Waldfreibad Hörste

Am Freibad, 32791 Lage-Hörste

Telefon: 05232-87063

E-Mail: info@waldfreibad-hoerste.de

www.waldfreibad-hoerste.de

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!