Bielefelder Ostwestfalendamm und Südring nach schweren Unfällen wieder frei

Stefan Becker, Dennis Rother und Susanne Lahr

Zwei Autos und ein Lastwagen waren an der Kollision beteiligt. Rund um den Südring kommt es zu Stau.  - © Barbara Franke
Zwei Autos und ein Lastwagen waren an der Kollision beteiligt. Rund um den Südring kommt es zu Stau.  (© Barbara Franke)

Bielefeld. Drei Menschen wurden verletzt, nachdem der Fahrer eines 5er BMW am Montag gegen 14.35 Uhr auf dem OWD die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der 75-Jährige wollte an der Abfahrt Richtung Südring den OWD gerade verlassen, als nach seiner Aussage die Bremsen des SUV versagten.

Nach ersten Schilderungen der Polizei bekam der Mann zwar gerade noch die Links-Kurve der Abbiegespur, schlitterte über den Grünstreifen neben der Leitplanke, wich auch noch einigen Autos aus, die an der Ampel warteten.

Dann aber erwischte er einen Mercedes am Heck. Die Wucht des Aufpralls schleuderte den Kombi der 68-jährigen Fahrerin quer über die Kreuzung. In dem Moment fuhr auf der Linksabbiegerspur des Südrings der 56-jährige Fahrer aus Beelen mit seinem Sattelzug an, um auf dem OWD aufzufahren.

Doch dazu kam es nicht: Der Mercedes schleuderte unter den Hänger des Sattelzugs und verkantete im Gestänge. Der außer Kontrolle geratene BMW wiederum krachte gegen das Vorderrad und die Front der Zugmaschine. Weil sich der Mercedes unter dem Lkw verkeilt hatte, musste die Feuerwehr die Frau aus dem Auto befreien. Sie wurde ebenso verletzt, wie der BMW-Fahrer und der Trucker.

Alle drei kamen ins Krankenhaus. Die demolierten Fahrzeuge wurden kollektiv abgeschleppt. Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme, dem Reinigen der Fahrbahn und dem Abschleppen der Fahrzeuge war die Abfahrt des Ostwestfalendamms am Südring für rund drei Stunden gesperrt. Einer ersten Schätzung nach beträgt der Sachschaden rund 100.000 Euro.

Während die Polizisten vor Ort mit der Arbeit fast fertig waren, mussten die Kollegen zum nächsten Unfall auf dem OWD: In Höhe der Auffahrt Johannistal verlor laut Polizei ein Autofahrer beim Auffahren auf die Stadtautobahn die Kontrolle über seinem Wagen und verursachte ebenfalls einen schweren Unfall, bei dem vier Personen verletzt wurden und ins Krankenhaus kamen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.