Tempo 80 auf dem Bielefelder Ostwestfalendamm beschlossen

Ansgar Mönter

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Ostwestfalendamm
  3. OWD
- © Symbolfoto: Pixabay
Tempolimit (© Symbolfoto: Pixabay)

Bielefeld. Der Ostwestfalendamm in Bielefeld wird noch in diesem Jahr eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 80 bekommen. Bisher war dies nur nachts von 22 bis 6 Uhr zum Schutz von Wohngebieten der Fall.

Der Stadtentwicklungsausschuss hat das jetzt mit der Mehrheit der Stimmen von SPD, Grünen, Linken und Bürgernähe/Piraten beschlossen. CDU und Bielefelder Mitte stimmten dagegen. Die Befürworter des Limits versprechen sich dadurch mehr Lärmschutz und einen ruhigeren Verkehr, die Gegner fürchten einen Verlust der Attraktivität der Stadtautobahn.

Ehe Tempo 80 kommt, muss noch der Rat der Stadt zustimmen. Dann müssen Landesbetrieb und Polizei angehört werden. Erst dann könnten die Schilder aufgestellt werden.

Seit Jahren streiten lärmgeplagte Bewohner der Viertel rund um den Ostwestfalendamm darum, dass auf der Stadtautobahn das Tempo von 100 auf 80 Kilometer pro Stunde gesenkt wird. Die Stadt wehrte das bisher ab. Jetzt schwenkt sie um.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!