Zufahrt zur A 33 in Schloß Holte-Stukenbrock ab Montag wieder frei

Birgit Guhlke

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Autobahn 33
  3. A33
  4. A 33
Soll bald wieder frei sein: Die Auf- und Abfahrten zu der und von der A33 im Stadtteil Schloß Holte. - © Birgit Guhlke
Soll bald wieder frei sein: Die Auf- und Abfahrten zu der und von der A33 im Stadtteil Schloß Holte. (© Birgit Guhlke)

Schloß Holte-Stukenbrock. Die Großbaustelle an der Oerlinghauser Straße soll am Montag beendet und die Landesstraße 751 ab dem Nachmittag wieder für den Verkehr freigegeben werden. Das teilt Sven Johanning, Sprecher des zuständigen Landesamts Straßen NRW mit. Die Straße sowie die beiden Auf- und Abfahrten zur und von der A33 waren ausgebaut, neue Ampelanlagen errichtet worden.

Komplett fertig sind die Arbeiten allerdings noch nicht. Wer beispielsweise aus Schloß Holte-Stukenbrock nach Bielefeld pendelt, wird die schnelle Verbindung über die Autobahn nur für die Hinfahrt nutzen können. Sven Johanning: "Die Freigabe beinhaltet auch die Auffahrten auf die A33, aber noch nicht die Abfahrten."Noch nicht in Betrieb seien die Ampeln an der A33-Anschlussstelle. Hier müssten noch die Schaltungen geprüft werden, damit die insgesamt vier Ampeln - an der Falkenstraße, zwei an der A33 und an der Kreuzung Am Kreuzkrug - in eine sogenannte Grüne Welle integriert werden könnten. Das sei auch der Grund, warum Verkehrsteilnehmer in Schloß Holte noch nicht von der A33 abfahren könnten. Dann gebe es "wegen der Vorfahrtsregelung Rückstaus auf die Autobahn", schreibt Johanning.

Die Ampeln sollen voraussichtlich in zwei Wochen in Betrieb gehen. Bis dahin regeln die Verkehrszeichen an den Ampelmasten den Verkehr.

Zuletzt war die Bauherren noch davon ausgegangen, dass die Sperrung erst Mitte Oktober aufgehoben werden könnte. Im Verlauf der Baustellentätigkeit gab es immer wieder Kritik von Anwohnern und Pendlern.<

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!