Vermummte Personen setzen in Bielefeld Fahrzeug in Brand

Alexandra Buck

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
  3. Brandstiftung
Die Polizei fahndet nach vermummten Personen, die auf einem Bielefelder Parkplatz einen SUV angezündet haben. - © Privat
Die Polizei fahndet nach vermummten Personen, die auf einem Bielefelder Parkplatz einen SUV angezündet haben. (© Privat)

Bielefeld. In Bielefeld ist am späten Samstagnachmittag ein Auto angezündet worden und komplett ausgebrannt. Die Polizei sucht nach zwei vermummten Personen.

Um 17.30 Uhr wurde die Polizei alarmiert, als die Beamten auf dem Park&Ride-Parkplatz an der Wendeschleife in Senne eintrafen, stand der SUV Suzuki komplett in Flammen. Zeugen berichteten den Einsatzkräften von zwei maskierten Personen, die den Wagen angezündet haben sollen und dann geflüchtet seien.

Der Wagen brannte komplett aus. Ein Zusammenhang mit der Nazi-Demo in der Bielefelder City am Samstag kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. "Wir ermitteln in alle Richtungen", heißt es aus der Leitstelle. Zeugen, die etwas beobachtet haben, können sich unter der Telefonnummer 0521-5450 bei der Polizei melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!