Lkw bleibt auf der A 33 im Graben stecken

Andreas Eickhoff und Christian Geisler

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. A 33
  3. Unfall
- © Symbolbild: Pixabay
Polizei (© Symbolbild: Pixabay)

Schloß Holte-Stukenbrock. Auf der Autobahn 33 in Fahrtrichtung Osnabrück ist zwischen den Anschlussstellen Stukenbrock-Senne und Schloß Holte am Dienstagmorgen (gegen 5.35 Uhr) ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen. Er blieb in einem Graben stecken und droht nun umzukippen. Der Fahrer verletzte sich nicht.

Warum der Lkw von der Fahrbahn der A33 abkam, ist aktuell noch unklar. Die Staulänge beträgt derzeit etwa sechs Kilometer. Um das Fahrzeug zu bergen, wurde die Strecke gegen 9.30 Uhr komplett gesperrt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!