Karneval: Steinheim ist wieder heimliche Hauptstadt in OWL

Jonas Gröne

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Karneval in Steinheim
Die Karnevalsgesellschaft stellt das Hauptstadtschild des Karnevals traditionell auf dem Acker Marienhof auf, gut sichtbar von der Ostwestfalenstraße. Hofmarshall Volker Böddeker (v. l.), Prinzenpaar Christian und Katrin Henning, Christian Möller (Elferratsvorsitzender) und Dominik Thiet (Präsident). - © Jonas Gröne
Die Karnevalsgesellschaft stellt das Hauptstadtschild des Karnevals traditionell auf dem Acker Marienhof auf, gut sichtbar von der Ostwestfalenstraße. Hofmarshall Volker Böddeker (v. l.), Prinzenpaar Christian und Katrin Henning, Christian Möller (Elferratsvorsitzender) und Dominik Thiet (Präsident). (© Jonas Gröne)

Steinheim. Der Countdown bis zu den närrischen Tagen läuft schon bei der Steinheimer Karnevalsgesellschaft. „Wenn Weihnachten und Silvester vorbei sind, richten sich alle Augen auf Karneval", stellt Stefan Wiedemeier klar, dass nun die heiße Phase der Vorbereitung auf das Narrenfest begonnen hat. Traditionell stellte das noch amtierende Prinzenpaar Christian und Katrin Henning gemeinsam mit dem Präsidium das Hauptstadtschild auf und ließ noch einmal kurz die vergangene Zeit Revue passieren.

Das inoffizielle Schild der Emmerstadt steht ab jetzt beleuchtet auf dem Acker Marienhof und weist die Autofahrer auf der Ostwestfalenstraße auch bei Dunkelheit auf die Karnevalshochburg in Ostwestfalen hin. Wie in jedem Jahr markiert die Steinheimer Karnevalsgesellschaft mit dem Aufstellen des Hauptstadtschildes den Startschuss für das neue Karnevalsjahr.

Am 11. Januar wird der neue Prinz gekürt

Bevor am kommenden Samstag, 11. Januar, der neue Prinz gekürt und das Prinzenpaar verabschiedet wird, erinnern sich die amtierenden Tollitäten noch einmal der vergangenen zwölf Monate. „Mein Höhepunkt war der Karneval um den Karneval herum in Seniorenheimen und den Kindergärten. Für die Senioren war es etwas ganz anderes als der Alltag. Und die Kinder freuten sich, die Prinzessin zu sehen", blickt Prinz Christian zurück. „Es ist unglaublich, wie viele beteiligt sind, wenn man nicht aus dem traditionellen Karneval kommt. Diese tollen Tage waren wie ein Fingerschnipsen. Wir haben es genossen", freute sich Prinzessin Katrin über ihre Regentschaft. Auch persönlich hatte das letzte Jahr noch einen schönen Tag für das Prinzenpaar bereit, da sie im Sommer vor den Traualtar zogen.

Die Steinheimer Karnevalsgesellschaft hat mit dem Aufstellen des Hauptstadtschildes den Startschuss ins neue Jahr gesetzt: „Wir wissen, dass die Tage zum Karneval jetzt kürzer werden. Wir freuen uns darauf", sagt Dominik Thiet, Präsident der StKG. Am Samstag, 11. Februar, findet um 20.11 Uhr in der Man-teou-Arena an der Lother Straße die Prinzenkürung statt, wo der künftige Karnevalsprinz für die neue Session vorgestellt wird.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!