Zu hoher PCB-Wert: Rückruf von Freilandeiern - auch im Kreis Herford verkauft

Stefan Schelp

  • 0
Eigentlich lecker: ein Frühstücksei. - © picture alliance / Wolfgang Moucha
Eigentlich lecker: ein Frühstücksei. (© picture alliance / Wolfgang Moucha)

Herford/Melle. Das Unternehmen Honerkamp's Bauernmarkt KG aus Melle hat Freilandeier zurückgerufen. Grund ist eine mögliche Überschreitung von Grenzwerten von sogenannten Umweltkontaminanten, in diesem Fall dl PCB und ndl PCB. Die Eier sind auch von Edeka im Kreis Herford verkauft worden.

Betroffen ist Ware mit der Printnummer 1-DE 0358331 mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 10.07.2020 bis 01.08.2020. Die Grenzwertüberschreitung sei bei der Untersuchung eines Musters aufgefallen. Honerkamp's Bauernmarkt KG und die betroffenen Handelsunternehmen hätten umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen, heißt es in der Mitteilung.

Auch im Kreis Herford verkauft: Eier von Honerkamp's werden zurückgerufen. - © Lebensmittelwarnung.de
Auch im Kreis Herford verkauft: Eier von Honerkamp's werden zurückgerufen. (© Lebensmittelwarnung.de)

Der betroffene Artikel sei in den Edeka-Märkten im Landkreis Osnabrück und im Kreis Herford vertrieben worden.

Verbraucher könnten die betroffenen Artikel auch ohne Vorlage eines Kassenbons zurückgeben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!