A2 nach Unfall bei Bad Eilsen vollgesperrt

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild: Pixabay
Blaulicht (© Symbolbild: Pixabay)

Veltheim/Bad Eilsen. Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 2 zwischen Veltheim und Bad Eilsen ist ein Fahrschullehrer ums Leben gekommen, teilt die Autobahnpolizei Herford am Donnerstag mit. Fünf Menschen wurden leicht und eine Fahrerin schwer verletzt, wie die Polizei Bielefeld mitteilt.

Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei geriet gegen 10.40 Uhr ein BMW, der auf der A 2 in Richtung Dortmund fuhr, nach der Anschlussstelle Bad Eilsen ins Schleudern, prallte gegen die Mittelschutzplanke und schleuderte zurück auf die Fahrbahn.

Eine Ford-Fahrerin fuhr in die Unfallstelle und touchierte den BMW. Ein VW Caddy fuhr ebenfalls in die Unfallstelle und stieß gegen den Ford und anschließend gegen einen Lastwagen. Die Ford-Fahrerin und ihr Beifahrer wurden bei dem Unfall in ihrem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste die Insassen bergen. Ein Rettungshubschrauber brachte die schwer verletzte Fahrerin in ein Krankenhaus. Ihr Beifahrer konnte nur noch tot geborgen werden.

Die Autobahn 2 ist derzeit während der Unfallaufnahme, und der Bergungsmaßnahmen in Fahrtrichtung Dortmund an der Anschlussstelle Bad Eilsen gesperrt. Momentan gibt es laut WDR zehn Kilometer Stau, die Strecke ist voraussichtlich bis 14 Uhr gesperrt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!