Bielefelder Tankstellenräuber: Wer erkennt den Messertäter auf dem Foto?

Jens Reichenbach

Mit einem Messer betrat der Unbekannte die Tankstelle an der Paderborner Straße. - © Symbolfoto: picture alliance / Fotostand
Mit einem Messer betrat der Unbekannte die Tankstelle an der Paderborner Straße. (© Symbolfoto: picture alliance / Fotostand)

Bielefeld-Sennestadt. Die Polizei sucht seit dem 15. November 2020 einen Mann, der an jenem Sonntag die Westfalen-Tankstelle an der Paderborner Straße (Höhe Schlinghofstraße) überfallen haben soll. Nun hat die Behörde Fotos der Überwachungskamera veröffentlicht und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der hier auf Bildern der Überwachungskamera abgebildete Täter bedrohte den Tankwart mit einem Messer. - © Polizei
Der hier auf Bildern der Überwachungskamera abgebildete Täter bedrohte den Tankwart mit einem Messer. (© Polizei)

Was war passiert? Der Maskierte trat gegen 0.40 Uhr mit einem Messer in der Hand in den Verkaufsraum der Tankstelle, ging auf den Kassierer zu, bedrohte ihn mit dem Messer und forderte den Inhalt der Kasse. Der Kassierer kam der Forderung nach und händigte Bargeld in unbekannter Höhe aus.

Auf dem Beutel stand "Laundry Pouch"

Der Täter entkam mit seiner Beute über die Paderborner Straße in Richtung Sennestadt. Die Beute hatte er in einen Stoffbeutel gesteckt, auf dem „Laundry Pouch" (engl. Wäsche Beutel) stand.

Diesen Wäschebeutel mit englischer Aufschrift legte der Täter auf den Tresen der Tankstelle. - © Polizei
Diesen Wäschebeutel mit englischer Aufschrift legte der Täter auf den Tresen der Tankstelle. (© Polizei)
Diese Aufnahme zeigt die Tatwaffe: Das Messer des Räubers. - © Polizei
Diese Aufnahme zeigt die Tatwaffe: Das Messer des Räubers. (© Polizei)

Zeugen melden sich mit Hinweisen zu Täter oder Tatgeschehen beim Kriminalkommissariat 14 der Polizei unter Tel. (05 21) 54 50.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.