Angestellte im öffentlichen Dienst wollen ihre Corona-Prämie spenden

Carolin Nieder-Entgelmeier

  • 0
Angestellte im öffentlichen Dienst haben als Ausgleich für die Lücke zwischen altem und neuem Tarifvertrag eine Corona-Sonderzahlung erhalten. Das kritisieren einige. - © imago images
Angestellte im öffentlichen Dienst haben als Ausgleich für die Lücke zwischen altem und neuem Tarifvertrag eine Corona-Sonderzahlung erhalten. Das kritisieren einige. (© imago images)

Auf die Kritik an einer Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Bielefeld folgen viele weitere Angestellte im öffentlichen Dienst in OWL, die ihre Lohnerhöhung und Sonderzahlung kritisieren. Verdi warnt vor einer Neiddebatte.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.