Mordkommission ermittelt: Schwere Gewalttat ausgerechnet im Kinderschutzhaus

Jens Reichenbach

  • 0
Beamte der Mordkommission und von der Kriminaltechnik nahmen am Nachmittag den Tatort in Augenschein. - © Symbolfoto: Barbara Franke
Beamte der Mordkommission und von der Kriminaltechnik nahmen am Nachmittag den Tatort in Augenschein. (© Symbolfoto: Barbara Franke)

Ein großes Aufgebot von Polizei- und Rettungskräften sorgte für großes Aufsehen rund um das Bielefelder Kinderschutzhaus. Ein Mann soll ausgerechnet dort Gewalt auf eine Frau ausgeübt und diese schwer verletzt haben.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.