14-Jähriger flüchtet mit dem Auto seines Vaters vor der Polizei

veröffentlicht

  • 0
Der Junge verletzte sich auf der Flucht vor der Polizei. - © Bernhard Preuß
Der Junge verletzte sich auf der Flucht vor der Polizei. (© Bernhard Preuß)

Bad Lippspringe. Am frühen Samstagmorgen fiel einer Streife gegen vier Uhr auf der Detmolder Straße in Bad Lippspringe ein älterer VW Golf durch seine unsichere Fahrweise auf. Die Beamten gaben Anhaltezeichen, um das Fahrzeug und dessen Fahrer zu kontrollieren. Daraufhin beschleunigte der Fahrer den Wagen, missachtete eine rote Ampel und flüchtete über die Heimatstraße stadtauswärts.

In einer engen Rechtskurve außerhalb der geschlossenen Ortschaft kam das Auto nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit drei Bäumen am Fahrbahnrand zusammen, welche durch den Aufprall durchtrennt wurden. Anschließend flüchtete der Fahrer mit dem Wagen weiter, hielt aber wenig später selbstständig auf dem Kreuzweg an.

Als die Beamten zum Fahrzeug kamen, entdeckten sie auf dem Fahrersitz einen 14-Jährigen. Ermittlungen ergaben, dass der Junge den Autoschlüssel heimlich von seinem Vater genommen hatte. Der Jugendliche wurde durch den Zusammenstoß mit den Straßenbäumen leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in das St. Vincenz-Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Der Golf wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare