Familie aus Rahden wehrt sich mit Erfolg gegen Corona-Bußgeld

Joern Spreen-Ledebur

  • 0
Wegen der Coronakrise galt zeitweise eine Ausgangssperre im Kreis Minden-Lübbecke. Das Symbol der Pandemie sind Masken. Mitunter liegen die nun achtlos weggeworfen auf Gehwegen herum. - © Symbolbild Joern Spreen-Ledebur
Wegen der Coronakrise galt zeitweise eine Ausgangssperre im Kreis Minden-Lübbecke. Das Symbol der Pandemie sind Masken. Mitunter liegen die nun achtlos weggeworfen auf Gehwegen herum. (© Symbolbild Joern Spreen-Ledebur)

Wer im Winter gegen die Ausgangssperre verstieß und erwischt wurde, musste 250 Euro Bußgeld zahlen. Manche Bürger ziehen nun dagegen vor das Amtsgericht Rahden.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.