Alkoholisierter Fahrer landet mit seinem Auto auf Friedhof in Scharmede

veröffentlicht

Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Auto, durchfuhr zwischen zwei Bäumen eine Hecke und kam auf dem Friedhof in Scharmede zum Endstand. - © Andreas Frücht (Symbolbild)
Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Auto, durchfuhr zwischen zwei Bäumen eine Hecke und kam auf dem Friedhof in Scharmede zum Endstand. (© Andreas Frücht (Symbolbild))

Salzkotten-Scharmede. Glücklicherweise unverletzt landete ein 19-jähriger Audi-Fahrer aus einem Delbrücker Ortsteil mit drei weiteren Fahrzeuginsassen auf dem Friedhof in Scharmede, teilt die Polizei Paderborn mit.

Zuvor befuhr er am frühen Sonntagmorgen mit seinem Audi die Scharmeder Straße aus Wewelsburg kommend in Fahrtrichtung Delbrück. Am Ortseingang Scharmede stieß er in Höhe einer Verkehrsinsel mit dem rechten Vorderreifen gegen den Bordstein.

Anschließend verlor er die Kontrolle über sein Auto, durchfuhr zwischen zwei Bäumen eine Hecke und kam auf dem Friedhof in Scharmede zum Endstand. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde bei der Unfallaufnahme festgestellt, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Am Audi entstand Totalschaden. Auf dem Friedhof wurden sechs Gräber beschädigt. Das Fahrzeug musste aufwendig von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.