Unimog-Fahrer verliert in Bad Driburg Kontrolle und kippt um

Burkhard Battran

  • 0
Der Unimog wurde bei dem Unfall nahe Bad Driburg völlig zerstört. - © Burkhard Battran
Der Unimog wurde bei dem Unfall nahe Bad Driburg völlig zerstört. (© Burkhard Battran)

Bad Driburg-Dringenberg. Länger gesperrt ist die Landesstraße 820 zwischen den Bad Driburger Ortschaften Siebenstern und Dringenberg am Montagnachmittag infolge eines Unfalls. Nach ersten Angaben vor Ort wurde dabei ein 75-jähriger Fahrer leicht verletzt.

Der Senior war demnach gegen 16.30 Uhr mit seinem Unimog auf einer abschüssigen Strecke unterwegs, als er aus unbekannter Ursache mit dem Laster ins Schlingern geriet. Das Fahrzeug kippte auf die Seite und verlor seine Sand-Ladung. Zudem musste die Freiwillige Feuerwehr ausrücken, um auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen.

Am Fahrzeug selbst entstand nach ersten Erkenntnissen Totalschaden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare