Fahranfängerin (18) kracht in Rahden gegen Schilder und überschlägt sich mit Auto

veröffentlicht

  • 0
Das Auto schleuderte auf einen Acker und überschlug sich mehrfach. - © Polizei Minden-Lübbecke
Das Auto schleuderte auf einen Acker und überschlug sich mehrfach. (© Polizei Minden-Lübbecke)

Rahden. Am Mittwochnachmittag hat sich eine 18-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte die junge Frau aus Rahden in einem Opel gegen 14.50 Uhr die Oppenweher Straße in Richtung der Leverner Straße befahren, als sie in Nähe der Einmündung der Straße "Hinterm Lohbusch" nach rechts von der Fahrbahn abkam und zwei Verkehrszeichen umfuhr.

Danach raste die Fahranfängerin mit dem Auto quer über die Fahrbahn und überschlug sich mehrfach auf dem Acker neben der Straße. Die 18-Jährige konnte sich selbständig aus Auto befreien, das auf der Seite lag. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Das Auto wurde abgeschleppt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare