Anzeige
- © Andrea Markwitz

Vitalzentrum Kühlmuss & Grabbe
Ausstellung mit Erlebnisfaktor

(© Andrea Markwitz)

Die Ausstellung im Medicum an der Detmolder Röntgenstraße nimmt eine Sonderstellung unter den insgesamt neun Standorten des Vitalzentrums ein. Denn auf der 250 Quadratmeter großen Fläche präsentiert Kühlmuss & Grabbe seine gesamte Bandbreite an Reha-Artikeln. „Ich kann nur jedem pflegenden Angehörigen oder Personen mit Handicap einen Besuch bei uns empfehlen", sagt Andrea Jürs mit Blick auf die Vielzahl der hier ausgestellten Hilfsmittel, die dazu beitragen, den Alltag viel selbstständiger zu meistern.

Verschiedene Rollstuhlmodelle und Antriebssysteme für Rollstühle werden ebenso präsentiert wie Rollatoren für den Innen- und Außenbereich. Hier stehen multifunktionale Modelle zur Auswahl, auf denen sich mit einem Handgriff eine Sitzfläche zum Ausruhen anbringen lässt, die sich aber ebenso schnell zum Teewagen oder Einkaufsbegleiter umfunktionieren lassen.

- © Andrea Markwitz
(© Andrea Markwitz)


Gleich vor Ort gibt es sogar eine kleine Teststrecke. „Für eine optimale Versorgung ist es wichtig, dass wir die Personen mit dem Hilfsmittel in Bewegung sehen", sagt Andrea Jürs. Als examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin mit langjähriger Berufserfahrung weiß sie genau, worauf es dabei ankommt. Und auch Kollegin Cordelia Wächter, die examinierte Altenpflegerin ist und über ebenso viel Erfahrung verfügt, nimmt sich gerne Zeit für eine umfassende Beratung.

- © Andrea Markwitz
(© Andrea Markwitz)


Anhand eines simulierten Pflegezimmers können die beiden Fachfrauen zum Beispiel alle Funktionen eines Pflegebetts erklären und vorführen sowie Lagerungshilfen im Einsatz zeigen. An anderer Stelle ist ein gedeckter Tisch aufgebaut. Auffällig ist das farbenfrohe Geschirr, dem man gar nicht ansieht, dass es für Menschen mit Handicap konzipiert ist. Auch der formschöne Wasserkocher zum Beispiel, der mit nur einem Finger schwenkbar ist, lässt sich nicht sofort als Hilfsmittel identifizieren. Elektrisch verstellbare Funktionssessel, Treppenlift, Badewannenlifter, Toilettenstühle, Duschhocker und -stühle runden das Reha-Angebot ab. Im Bereich Homecare bietet der Standort im Medicum ausführliche Beratung zu Themen wie Inkontinenz-Versorgung oder Wundversorgung, aber auch zu Nahrung und Zubehör für die enterale Ernährung.



Die Ausstellung befindet sich in der ersten Etage des Medicums und ist per Fahrstuhl im Foyer zu erreichen. Zusätzlich gibt es einen ebenerdigen Zugang auf der rückwärtigen Seite des Gebäudes, der mit dem Auto über die Zufahrt der Notaufnahme erreichbar ist. „Die Kunden können direkt vor unserer Tür parken, das macht zum Beispiel eine Abholung wesentlich einfacher für sie", sagt Andrea Jürs.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

von veröffentlicht