Raser können sich nicht auf Tempomat berufen

veröffentlicht

  • 0
Blitzer an einer Landstraße - © Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa
Wer wegen überhöhter Geschwindigkeit geblitzt wurde, kann den Tempomaten seines Fahrzeugs nicht als Gegenargument anführen. Derartige Assistenten stellen vor Gericht lediglich ein Hilfsmittel dar. (© Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa)

Ein Tempomat kann Autofahrern helfen, Geschwindigkeiten einzuschätzen - teils bremst die Technik automatisch runter. Doch was gilt, wenn der Wagen trotzdem zu schnell war und ein Bußgeld fällig wird?

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!