Leichtere Verstöße in kurzer Zeit: Fahrverbot angemessen?

veröffentlicht

  • 0
Handy am Steuer - © Foto: Monika Skolimowska/dpa
Wer der Polizei mehrmals in einem kurzen Zeitraum wegen kleinerer Verkehrsdelikte auffällt, muss mit höheren Strafen rechnen. (© Foto: Monika Skolimowska/dpa)

Ob sie zum Beispiel zu schnell gefahren sind oder mit dem Handy am Ohr erwischt werden - manche Autofahrer häufen mehrere Delikte an. Wie hoch darf eine Strafe dann sein?

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.