Brandrisiko: Kühlschrank-Oldies besser austauschen

veröffentlicht

  • 0
- © Christian Charisius/dpa/dpa-tmn
Brandverursacher Kühlgerät: Das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung rät zum regelmäßigen Austausch alter Geräte. (© Christian Charisius/dpa/dpa-tmn)

Ein Haus- oder Wohnungsbrand ist der Horror für jeden Bewohner. Was vielen nicht bewusst ist: Jeden dritten Brand in und an Gebäuden verursacht Elektrizität. Ganz oben auf der Liste der Brandverursacher stehen Kühlgeräte, heißt es vom Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung (IFS).

Alte Kühlschränke sollten daher rechtzeitig ausgetauscht werden. Markenhersteller gehen in der Regel davon aus, dass ihre Geräte zehn bis zwanzig Jahre halten. Treten zum Ende dieser Zeit technische Probleme auf, rät das Institut zum Austausch statt zur Reparatur.

Oft wird der ausgediente Kühlschrank dann im Keller weiter als Getränkekühler benutzt. Das erhöht jedoch die Wahrscheinlichkeit eines brandauslösenden Defektes, warnen die Experten.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare