Radon ist nicht nur in Mittelgebirgen ein Risiko

veröffentlicht

  • 0
Lüften hilft bei Radon - © Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Eine erste, einfache Maßnahme: Ausreichendes Lüften kann helfen, die Radonbelastung zu vermindern. (© Foto: Christin Klose/dpa-tmn)

Radon entsteht im Boden durch den Zerfall von Uran. Gelangt das radioaktive Edelgas in hoher Konzentration in die Raumluft, kann dies gesundheitliche Folgen haben. Welche Gebiete sind betroffen?

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.