Sehnenriss bei Postbeamten ist Dienstunfall

veröffentlicht

  • 0
- © Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn
Zusteller müssen täglich kiloschwere Pakete tragen - das kann auch gesundheitliche Folgen haben. (© Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn)

Kiloschwere Pakete hieven und das den ganzen Tag: Erleidet ein Postbeamter einen Sehnenriss im Oberarm, ist das als Dienstunfall zu bewerten. Auch, wenn die Berufsgenossenschaft das anders sieht.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.