Was passiert bei einem Jobwechsel mit dem Urlaubsanspruch?

veröffentlicht

  • 0
Wer im Laufe des Kalenderjahres den Job wechselt, muss dem neuen Arbeitgeber unter Umständen eine Bescheinigung über den bereits genommenen Urlaub vorlegen. - © Christin Klose/dpa-tmn
Wer im Laufe des Kalenderjahres den Job wechselt, muss dem neuen Arbeitgeber unter Umständen eine Bescheinigung über den bereits genommenen Urlaub vorlegen. (© Christin Klose/dpa-tmn)

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben einen Anspruch auf Urlaub. Auch, wenn sie die Stelle wechseln, darf nichts verloren gehen. Doppelurlaub sollte es aber auch nicht geben. Welche Regeln gelten?

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.