Tradition und Fortschritt: Arbeiten in der Kerzenindustrie

veröffentlicht

  • 0
Wachszieher Franz Fürst - © Foto: Matthias Balk/dpa
Franz Fürst ist Wachszieher-Meister in fünfter Generation. (© Foto: Matthias Balk/dpa)

Erst eins, dann zwei - im Advent und in der Weihnachtszeit zünden die Deutschen die meisten Kerzen an. Woher die meisten kommen, warum Rohstoffe knapp und teuer wurden und warum gerade Kirchen das Handwerk der Wachszieher schätzen, erklären Branchenexperten.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.