Wie werde ich Tiermedizinische/r Fachangestellte/r?

veröffentlicht

  • 0
Bei der Untersuchung unterstützen - © Foto: Markus Scholz/dpa-tmn
Ronja Nägel (l.) ist angehende Tiermedizinische Fachangestellte. In ihrer Ausbildung erfährt sie, wie sie Tierärztin Uta Rönneburg zum Beispiel bei der Untersuchung einer Katze am besten unterstützen kann. (© Foto: Markus Scholz/dpa-tmn)

Tierliebe ist wichtig, aber der Berufsalltag als Tiermedizinische Fachangestellte erfordert weit mehr als das. Zwischen Terminkoordination und Abrechnung braucht es immer ein offenes Ohr für die Halter.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen. Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!