«Mein Kind: Lebensborn» macht Geschichte erlebbar

veröffentlicht

  • 0
«Mein Kind: Lebensborn» - © Foto: Teknopilot/Sarepta Studio/dpa-tmn
Das Computerspiel «Mein Kind: Lebensborn» ist nicht immer fröhlich, aber eine Chance, Geschichte an einem sehr persönlichen Schicksal nachzuempfinden. (© Foto: Teknopilot/Sarepta Studio/dpa-tmn)

Klaus und Karin sind Lebensborn-Kinder und wachsen im Nachkriegs-Norwegen auf. Als ihre Adoptiveltern erleben Spielerinnen und Spieler am Bildschirm ihr hartes Schicksal.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.